Hähnchenburger mit selbstgemachtem Ketchup

4
(1) 4 Sterne von 5
Hähnchenburger mit selbstgemachtem Ketchup Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 150 Tomaten 
  • 1/2 TL  Senf 
  • 1/2 TL  Meerrettich 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 
  •     Tabasco 
  • 1 (ca. 120 g)  Hähnchenfilet 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Rosmarin 
  • 1 TL  Butterschmalz 
  •     einige Salatblätter 
  • 1   Tomate 
  • 100 Salatgurke 
  • 2   Vollkornbrötchen 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Für den Ketchup Tomaten waschen, kreuzweise einschneiden, in kochendes Wasser geben und 1 Minute blanchieren. Herausnehmen, unter kaltem Wasser abschrecken und die Haut abziehen. Tomaten pürieren, Senf und Meerrettich zufügen und leicht cremig einkochen.
2.
Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Tabasco feurig-pikant abschmecken und auskühlen lassen. Hähnchenfilet mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Schmalz in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun braten.
3.
Aus der Pfanne nehmen und auskühlen lassen. Salatblätter waschen und trocken tupfen. Tomate und Gurke waschen und in Scheiben schneiden. Hähnchenfilet ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Die Vollkornbrötchen halbieren und mit dem Ketchup bestreichen.
4.
Die unteren Hälften mit Salatblättern, Tomaten- und der Hälfte der Gurkenscheiben und Fleischscheiben belegen. Die oberen Hälften daraufsetzen. 2 Teller mit den restlichen Gurkenscheiben belegen und die Brötchen darauf servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 20 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved