Hähnchenfilet mit Kräuterkruste

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 4 (à 150 g)  Hähnchenfilets  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   + 1 TL Öl  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 1 Töpfchen   Kerbel  
  •     einige Halme Schnittlauch  
  • 2 Scheiben (à 40 g)  Weißbrot  
  • 20 g   Butter  
  • 250 ml   Milch  
  • 200 g   Kirschtomaten  
  •     grobes Meersalz  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Fleisch waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. 2 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen, Hähnchenfilets darin rundherum anbraten, herausnehmen.
2.
Pfanne beiseite stellen. Kräuter waschen, trocken tupfen und, bis auf einige Stiele Kerbel, hacken. Die Hälfte der Petersilie beiseite legen. Rinde vom Weißbrot schneiden. Brot fein zerreiben. Brotbrösel und Kräuter mischen, auf die Hähnchenfilets verteilen.
3.
Butter in kleinen Flöckchen daraufgeben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten backen. Kartoffeln abgießen, Milch zufügen und zu Püree stampfen.
4.
Übrige Petersilie unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten waschen, trocken reiben. Pfanne mit dem Bratfett erhitzen, 1 Teelöffel Öl zugeben. Tomaten darin rundherum ca. 5 Minuten braten. Mit grobem Salz und Pfeffer würzen.
5.
Hähnchenfilets aus dem Ofen nehmen, in Scheiben schneiden und mit Kartoffelpüree und Tomaten auf Tellern anrichten. Mit Kerbel garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ
  • 40 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved