Hähnchenfilet mit Safran-Quitten

Hähnchenfilet mit Safran-Quitten Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Zwiebeln 
  • 100 Haselnusskerne 
  • 5 EL  Sonnenblumenöl 
  • 200 Basmatireis 
  •     Salz 
  • 4 (ca. 1 kg)  Apfelquitten 
  • 1 Prise  Safran 
  • 4   Hähnchenfilets (à ca. 150 g) 
  • 100 getrocknete Pflaumen 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  •     Pfeffer 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und fein würfeln. Haselnüsse grob hacken. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Nüsse darin ca. 5 Minuten unter Rühren rösten. Nach ca. 3 Minuten Hälfte Zwiebelwürfel dazugeben. Reis und 400 ml Salzwasser dazugeben. Aufkochen und bei reduzierter Hitze im geschlossenen Topf ca. 20 Minuten dämpfen
2.
Quitten waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Quitten in Spalten schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Quitten darin ca. 10 Minuten andünsten. Nach ca. 5 Minuten mit Safran bestäuben
3.
Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen und Filets quer vierteln. Quitten aus der Pfanne nehmen, Pfanne auspülen, trocken wischen und 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen
4.
Hähnchenfilets darin ca. 5 Minuten unter Wenden braten. Pflaumen halbieren. Tomatenmark, übrige Zwiebelwürfel, Pflaumen und 1/8 Liter Wasser dazugeben. Aufkochen und 10–15 Minuten schmoren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Reis abgießen und warm halten
5.
Quitten zum Hähnchen geben und weitere ca. 10 Minuten schmoren. Reis und Hähnchen-Quitten-Pfanne anrichten

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 760 kcal
  • 3190 kJ
  • 43g Eiweiß
  • 31g Fett
  • 73g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved