Hähnchenfilet und Kürbis vom Blech

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 8 Stiel(e)   Thymian  
  • 2 EL   flüssiger Honig  
  • 2 EL   Balsamico-Essig  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 4 (ca. 500 g)  Hähnchenfilets  
  • 175 g   grüne Puy-Linsen  
  • 400 g   Hokkaido-Kürbis  
  • 1/2 Bund   Staudensellerie  
  • 4   rote Zwiebeln  

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Hälfte Thymian waschen, trocken schütteln und fein hacken. 1 EL Honig, Essig und Thymian verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch waschen, trocken tupfen und in eine Schüssel legen. Marinade über das Fleisch gießen.
2.
Ca. 30 Minuten marinieren.
3.
Linsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Linsen in einen Topf geben. 700 ml Wasser zugießen und bei schwacher Hitze ca.15 Minuten köcheln lassen. Kürbis waschen, trocken reiben, halbieren, Kerne entfernen und Fruchtfleisch in Spalten schneiden.
4.
Sellerie putzen, waschen und in 1 cm breite Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und halbieren. Linsen abgießen. Kürbis, Sellerie, Linsen und Zwiebeln mit 1 EL Honig, übrigem Thymian und 1 EL Öl vermengen und auf einem Backblech verteilen.
5.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 35 Minuten garen.
6.
1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin unter Wenden von beiden Seiten scharf anbraten. Ca. 12 Minuten vor Ende der Garzeit das Fleisch mit auf das Blech legen. Blech herausnehmen und auf Tellern anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 42 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved