Hähnchenfilets mit Bohnengemüse

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 400 g   Champignons  
  • 200 g   Tomaten  
  • 1   Zwiebel  
  • 1/2 Bund   Bohnenkraut  
  • 20 g   Butter oder Margarine  
  • 200 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1 Packung (300 g)  tiefgefrorene junge Brechbohnen  
  •     Pfeffer  
  • 4   Hähnchenfilets (à ca. 125 g) 
  • 1 EL   Öl  
  • 1/2 Bund   glatte Petersilie  
  • 60 g   saure Sahne  
  • 1   Teel Speisestärke  
  •     Küchengarn  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen, schälen und in kochendem Salzwasser 20 Minuten garen. Champignons putzen und halbieren. Tomaten waschen, trocken tupfen und in Spalten schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln.
2.
Bohnenkraut waschen und mit Küchengarn zu einem Sträußchen zusammenbinden. Fett in einem weiten Topf erhitzen. Champignons und Zwiebeln darin anbraten und mit Brühe ablöschen. Tiefgefrorene Bohnen und Bohnenkraut zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt ca. 15 Minuten garen.
3.
Hähnchenfilets waschen und trocken tupfen. Eine Grillpfanne mit Öl auspinseln und die Hähnchenfilets unter Wenden zehn bis zwölf Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren in feine Streifen schneiden.
4.
Saure Sahne und Speisestärke verrühren. Bohnenkraut aus dem Gemüse nehmen. Tomaten, Petersilie und saure Sahne zufügen und nochmals kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gemüse, Kartoffeln und Hähnchenfilets auf Tellern anrichten und mit Petersilie garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 33 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Scarlini

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved