Hähnchenfilets in Zwiebelsahne

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   Schlagsahne  
  • 100 ml   Geflügel- oder Gemüsebrühe  
  • 1   Beutel Suppen Basis für Zwiebel Cremesuppe (ergibt je 4 Teller; 1 Liter) 
  • 4   Hähnchenfilets (à ca. 175 g) 
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 200 g   Bandnudeln  
  • 1–2   Knoblauchzehen  
  •     je ca. 8 Stiele Petersilie und Basilikum 
  • 6–7 EL   Olivenöl  
  • 2   Zwiebeln  
  • 75 g   Goudakäse  
  •     Basilikum zum Garnieren 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Sahne und Brühe aufkochen. Beutelinhalt einrühren und bei schwacher Hitze ca. 4 Minuten köcheln lassen. Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch versetzt in eine runde, gefettete Auflaufform schichten.
2.
Zwiebelsahne über das Fleisch gießen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 25 Minuten backen. Inzwischen Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.
3.
Knoblauch schälen und fein würfeln. Petersilie und Basilikum waschen, trocken tupfen, Blättchen abzupfen. Kräuter, Knoblauch und 5 EL Öl in einem Universalzerkleiner fein pürieren. Kräuter-Öl-Mischung mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. 1–2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelringe unter Wenden ca. 3 Minuten braten, herausnehmen. Käse reiben. Fleisch ca. 6 Minuten vor Ende der Garzeit mit Zwiebeln und Käse bestreuen und zu Ende garen.
5.
Nudeln abgießen, mit Kräuter-Öl mischen und mit Basilikum garnieren. Zum Zwiebelhähnchen reichen. Dazu schmeckt grüner Salat.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 830 kcal
  • 3480 kJ
  • 55 g Eiweiß
  • 48 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved