Hähnchenfilettaschen gefüllt mit Walnuss-Petersilien-Pesto

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 150 g   Walnusshälften  
  • 7-9 EL   Öl  
  • 100 g   Greyerzer-Käse  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     einige Spritzer Zitronensaft  
  • 4   Hähnchenfilets (à ca. 120 g) 
  • 800 g   Kartoffeln  
  • 250 g   Zuckerschoten  
  • 2 EL   Butter  
  • 175-225 ml   Milch  
  •     geriebene Muskatnuss  
  •     Holzstäbchen  
  •     Zitronenecken zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Fürs Pesto Petersilie waschen, trocken schütteln, grob hacken. Petersilie, Walnüsse und 5-7 Esslöffel Öl im Mixer pürieren. Käse reiben, unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen, je eine tiefe Tasche einschneiden. Pesto einfüllen, mit Holzstäbchen feststecken. Übriges Pesto anschließend mit 2 Esslöffel Öl verrühren und extra reichen. Hähnchen mit der Taschenöffnung nach oben auf ein Backblech legen, mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten garen. Zwischendurch 1 mal wenden. Inzwischen Kartoffeln schälen, waschen, in Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Zuckerschoten waschen, in feine Streifen schneiden. Butter schmelzen, Schoten darin ca. 4 Minuten dünsten. Inzwischen Kartoffelwasser abgießen, Milch zufügen und zu Püree stampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit den Zuckerschoten vermengen. Mit den Hähnchenfilettaschen auf Tellern anrichten. Mit Zitronenecken garnieren. Übriges Pesto dazureichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 820 kcal
  • 3440 kJ
  • 45 g Eiweiß
  • 56 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved