close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Hähnchengyros

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Knoblauchzehen  
  •     ½ mittelgroße Salatgurke  
  • 400 g   Vollmilchjoghurt  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  • 3   kleine Zwiebeln (z. B. rote) 
  • 1   mittelgroße Zucchini  
  • 2   kleine Paprikaschoten  
  • 600 g   Hähnchenfilet  
  • 4 EL   Öl, 1–2 TL Gyrosgewürzsalz  
  •     Basilikum  

Zubereitung

0 Minuten
leicht
1.
1) Knoblauch schälen, hacken. Gurke putzen, waschen, grob raspeln und ausdrücken. Mit Joghurt und Hälfte Knoblauch verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen
2.
2) Zwiebeln schälen, in Spalten schneiden. Zucchini putzen, waschen, längs halbieren und in Stücke schneiden. Paprika putzen, waschen, in Streifen schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen, in Streifen schneiden
3.
3) 2 EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Fleisch darin portionsweise ca. 4 Minuten braten. Mit Gewürzsalz und Pfeffer würzen, herausnehmen. 1 EL Öl im Bratfett erhitzen. Paprika und Zwiebeln darin anbraten, würzen, herausnehmen. 1 EL Öl im Bratfett erhitzen. Zucchini ca. 3 Minuten darin braten. Rest Knoblauch kurz mitbraten, würzen
4.
4) Paprika, Fleisch und Zwiebel wieder in die Pfanne geben, kurz erhitzen. Abschmecken. Basilikum waschen, abzupfen und über die Gyrospfanne streuen
5.
Zaziki dazureichen. Dazu schmeckt Fladenbrot
6.
Zubereitungszeit: ca. 30 Min
7.
Pro Portion: ca. 410 kcal
8.
E 42 g, F 22 g, KH 10 g
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved