Hähnchenkeulen mit Chutney

Hähnchenkeulen mit Chutney Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 500 rote Johannisbeeren 
  • 1 (ca. 80 g)  Zwiebel 
  • 4 Stiel(e)  Thymian 
  • 100 brauner Zucker 
  • 6 EL  Rotweinessig 
  • 1 EL  Senfkörner 
  • 4   Gewürznelken 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 8   Hähnchenunterkeulen (à ca. 120 g) 
  •     Edelsüß-Paprika 
  • 1   Limette zum Garnieren 
  •     Pergamentpapier 
  •     Küchengarn 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Für das Chutney Johannisbeeren waschen, gut abtropfen lassen, Beeren von den Rispen zupfen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Thymian waschen, trocken tupfen, Blätter von den Stielen zupfen.
2.
Johannisbeeren, Zwiebeln, Zucker, Essig, Senf, Nelken und Thymian in einen Topf geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Unter Rühren aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten einkochen lassen. Zwischendurch mehrmals umrühren.
3.
In Gläser umfüllen und kalt stellen. Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen, mit Salz, Paprika und Pfeffer einreiben. Auf der Fettpfanne des Backofens verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 35-40 Minuten garen.
4.
Keulen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und die Enden mit Pergamentpapier einpacken und Küchengarn binden. Mit Limettenscheiben garnieren.

Ernährungsinfo

8 Personen ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 34g Eiweiß
  • 20g Fett
  • 31g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved