Hähnchenkeulen mit selbstgemachtem Ketchup

Hähnchenkeulen mit selbstgemachtem Ketchup Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   mittelgroße Zwiebeln 
  • 1   Apfel 
  • 1   rote Paprikaschote 
  • 600 reife Tomaten 
  • 1 TL  Salz 
  • 2   Nelken 
  • 5   Pfefferkörner 
  • 2   Pimentkörner 
  • 75 brauner Zucker 
  • 100 ml  Obstessig 
  • 2 EL  Öl 
  • 4   Hähnchenkeulen (à ca. 150 g) 
  •     weißer Pfeffer 
  • 1   Fladenbrot 
  • einige Blätter  Eisbergsalat 
  • 2 EL  Salat-Mayonnaise 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und fein würfeln. Apfel und Paprikaschote putzen, waschen und fein würfeln. 500 g Tomaten waschen und in Stücke schneiden. Zwiebeln, Apfel, Paprika und Tomaten in eine tiefe Pfanne geben und bei mittlerer Hitze abgedeckt ca. 10 Minuten kochen lassen.
2.
Salz, Nelken, Pfeffer und Pimentkörner, brauner Zucker und Essig zugeben und nochmals 20 Minuten kochen lassen. Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenkeulen darin ca. 20 Minuten unter mehrmaligem Wenden braten.
3.
Eingekochte Tomatenmasse durch ein feines Sieb streichen, Püree wieder in die Pfanne geben und nochmals ca. 10 Minuten dicklich einkochen lassen. Ketchup in eine saubere Flasche füllen und im Kühlschrank aufbewahren.
4.
(ca. 2 Monate haltbar). Restliche Tomate waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Fladenbrot aufschneiden und mit Salatblättern, Tomatenscheiben belegen, Salatmayonnaise darübergeben.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 590 kcal
  • 2470 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved