Hähnchenspieße mit Blutorangen-Möhren-Chutney

0
(0) 0 Sterne von 5
Hähnchenspieße mit Blutorangen-Möhren-Chutney Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   rote Zwiebeln 
  • 2   Möhren 
  • 1   Blutorange 
  • 1   rote Chilischote 
  • 5 EL  brauner Zucker 
  • 80 ml  heller Balsamico-Essig 
  • 150 ml  Blutorangensaft 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Currypulver 
  • 4   Hähnchenfilets (à ca. 150 g) 
  • 3 EL  Öl 
  • 1/2 Bund  Petersilie 
  • 20   Holzspieße 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln und Möhren schälen, in feine Würfel schneiden. Blutorange so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herauslösen.
2.
Chilischote längs aufschneiden, Kerne entfernen. Schote in Streifen schneiden. Zucker in einem Topf leicht karamellisieren. Mit Essig und Saft kurz ablöschen. Zwiebeln, Möhren und Chili darin zugedeckt 10–12 Minuten kochen lassen.
3.
5 Minuten vor Ende der Garzeit Blutorangenstücke zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Fleisch waschen und trocken tupfen. Fleisch längs in ca. 5 Streifen schneiden. Jeden Streifen auf 1 Holzspieß stecken.
4.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Fleischspieße portionsweise ca. 3 Minuten unter Wenden braten. Herausnehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie waschen, trocken tupfen, Blättchen abzupfen und fein schneiden.
5.
Petersilie unter das Chutney mischen. Chutney und Spieße auf Tellern anrichten. Dazu schmeckt Fladenbrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ
  • 31 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved