Hähnchenspieße Tandoori mit Zuckerschoten und Erbsen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Hähnchenfilet  
  • 3-4 Stiel(e)   Zitronengras  
  • 1 EL (ca. 8 g)  feine Komposition für Hähnchen Tandoori indische Art (1 Beutel 25 g) 
  • 50 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 1/2 TL   Zucker  
  • 500 g   Zuckerschoten  
  • 4   Schalotten  
  • 1   rote Chilischote  
  • 200 g   Langkorn- und Wildreismischung  
  •     Salz  
  • 20 g   Butter oder Margarine  
  • 150 g   tiefgefrorene Junge Erbsen  
  • 175 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 3 EL   Öl  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen und der Länge nach in dünne Streifen schneiden. Zitronengras halbieren und die Hälften nochmal der Länge nach durchschneiden. Jeweils 2 Fleischstreifen wellenförmig auf die Zitronengrasspieße stecken. Tandoori- Würzmischung, Joghurt und Zucker verrühren. Fleisch mit der Marinade bestreichen und mindestens 30 Minuten kühl stellen. Zuckerschoten waschen, putzen und abtropfen lassen. Schalotten schälen und in Spalten schneiden. Chilischote putzen, längs aufschneiden, entkernen und in feine Ringe schneiden. Reismischung in 450 ml kochendes Salzwasser geben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten ausquellen lassen. Inzwischen Fett in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin anbräunen. Chili, Zuckerschoten und tiefgefrorene Erbsen zufügen und kurz mit andünsten. Mit etwas Salz würzen und Brühe angießen. Aufkochen und zugedeckt 5-8 Minuten garen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenspieße darin bei mittlerer Hitze unter Wenden 4-5 Minuten braten. Fertigen Reis nach Belieben in 4 gefettete Tassen oder Förmchen geben und auf Teller stürzen. Mit Gemüse und Hähnchenspießen servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 580 kcal
  • 2430 kJ
  • 39 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 59 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved