Hähnchenspieße zu Möhren-Rosinen-Reis

Aus kochen & genießen 7/2012
1
(1) 1 Stern von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3 EL   (ca. 50 g) Rosinen  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 500 g   Möhren  
  • 2 EL   Butter  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 300 g   Langkornreis  
  • 3 TL   Brühe  
  • 4   kleine Hähnchenfilets (à ca. 125 g) 
  • 2 EL   Tomatenketchup  
  • 1 EL   Sojasoße  
  • 1 Messerspitze   Kreuzkümmel  
  • 2–3 EL   Öl  
  • 4   Holzspieße  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Rosinen heiß abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen und würfeln. Möhren schälen, waschen, längs halbieren und in schräge Stücke schneiden.
2.
Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Möhren darin andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Reis und Rosinen zufügen, kurz mitdünsten. 3⁄4 l Wasser und Brühe zufügen, aufkochen. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten garen.
3.
Filets waschen und trocken tupfen und im Wechsel mit dem schmalen und dicken Ende dicht nebeneinanderlegen. Holzspieße in gleichmäßigen Abständen durch alle Filets spießen. Dann zwischen den Spießen durchschneiden.
4.
Ketchup, Sojasoße, Kreuzkümmel und etwas Pfeffer verrühren. Fleisch damit einstreichen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Spieße darin rundherum ca. 5 Minuten braun braten. Mit dem Möhren-Rosinen-Reis anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 570 kcal
  • 35 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 78 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved