Hähnchenunterkeulen mit Pommes Frites und Bohnen-Mais-Gemüse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   Hähnchenunterkeulen (à 120 g)  
  • 1 EL   Mehl  
  • 1 EL   Curry  
  • 2   Messerspitzen Edelsüß-Paprika  
  •     Salz  
  • 5 EL   Öl  
  • 2 (70 g)  Zwiebeln  
  • 1 (450 g)  Tüte Pommes Frites in würziger Knusperpanade  
  • 1 Dose(n) (425 ml; 285 g Abtropfgewicht)  Gemüsemais  
  • 2 Dose(n) (425 ml; 265 g Abtropfgwicht)  rote Bohnen  
  • 4   kleine Tomaten  
  •     Schnittlauch zum Garnieren 
  • 100 g   Tomaten-Gewürzketchup  
  • 250 g   Tomatenpüree (Parmalat) 
  •     Pfeffer  
  •     Backpapier  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Hähnchenkeulen kalt abspülen, trocken tupfen. Mehl, Curry, 1 Messerspitze Paprika und Salz mischen, Keulen darin wenden. In 3 Esslöffel heißem Öl rundherum 15 Minuten braten. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Hähnchenkeulen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten backen. Nach der Hälfte der Garzeit die Pommes frites mit auf das Backblech geben und mitgaren. Zwiebelringe im übrigen Öl 5 Minuten dünsten. Mais und Bohnen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Den Tomaten ein Gesicht schneiden, den Stielansatz keilförmig längs herausschneiden, mit Schnittlauch füllen. Augen mit Mais, Mund mit einem Stück Zwiebel füllen, auf 4 Teller setzen. Zwiebeln mit restlichem Paprika bestäuben, Mais, Bohnen, Ketchup und Tomatenpüree dazugeben, aufkochen. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse, Pommes frites und Hähnchenkeulen auf die vorbereiteten Teller geben
2.
kJ/ kcal
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved