Häuschen-Anhänger

Aus kochen & genießen 12/2013
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 200 g   heller Zuckerrübensirup  
  • 60 g   Butter  
  • 100 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 2   Eier + 1 frisches Ei-  
  •     weiß (Gr. M) 
  • 500 g   + etwas Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 2 TL   Lebkuchengewürz  
  • 1 EL   Kakao  
  • 150 g   Puderzucker  
  •     Frischhaltefolie  
  •     Backpapier  
  •     Holzspieß  
  • 1   Einmalspritzbeutel oder 1 kleiner Gefrierbeutel  
  • 10   dünne Geschenkbänder  

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Zuckerrübensirup, Butter, Zucker und Salz unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Masse in eine Schüssel geben, abkühlen lassen. Eier einzeln unterrühren. 500 g Mehl, Backpulver und Gewürz mischen und unterkneten.
2.
Teig halbieren, unter eine Hälfte den Kakao kneten. Beide Teige in Folie wickeln, mindestens 2 Stunden kalt stellen.
3.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Teige getrennt auf wenig Mehl 5–6 mm dünn ausrollen. Je ca. 5 Häuschenfronten (ca. 10 x 15 cm) mit Giebeln ausschneiden. Für die Türen und Fenster aus den Teigresten kleine Quadrate und Rechtecke ausschneiden.
4.
Mit etwas Eiweiß auf die Häuserfronten kleben. Mit einem Holzspieß kleine Löcher zum Aufhängen in die Giebel stechen.
5.
Die Häuschen auf die Backbleche verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten backen. Auskühlen lassen. Für den Guss restliches Eiweiß steif schlagen, dabei Puderzucker einrieseln lassen.
6.
In den Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden. Häuserfronten mit dem Guss verzieren und trocknen lassen. Die Geschenkbänder durch die Löcher ziehen und als Anhänger zusammenknoten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 410 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 76 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved