Handmixer - Die besten Modelle im Vergleich

Ob für Kuchen, Plätzchen oder auch Brot – ein Handmixer darf in keiner gut eingerichteten Küche fehlen. Wir zeigen euch die Handmixer-Bestseller bei Amazon.

Der Handmixer gehört schon zur Grundausstattung in der Küche
Der Handmixer gehört zur Grundausstattung in der Küche, Foto: iStock
 

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Handmixer gehört zur Grundausstattung jeder Küche, selbst Kochmuffel sollten das Gerät im Schrank haben
  • Handrührer sind günstig (oft unter 40 Euro), nehmen im Gegensatz zum Standmixer wenig Platz weg und sind dabei doch sehr vielseitig
  • Der Handmixer kann weit mehr, als bei der Zubereitung von Rührkuchen oder Muffins zu helfen: Mit den Rührbesen schlägst du Sahne, Cremes oder Eiweiß. Die Knethaken sind perfekt, um Hefeteig für Brot, Pizza oder Obstkuchen zuzubereiten
 

Handmixer kaufen: Unsere Produktempfehlungen

In diesem Ratgeber zeigen wir dir, worauf du beim Kauf des Handmixers achten solltest. Zunächst aber werfen wir einen Blick auf die Handmixer-Bestseller bei Amazon!

Bosch MFQ36400 Handrührer Ergomixx

Dieser Handrührer von Bosch ist Amazon's Choice, wenn es um Handmixer geht - kein Wunder, denn er überzeugt mit einem niedrigen Preis bei einer guten Bewertung von 4,4 von 5 Sternen! Dank der ergonomischen Form liegt der Mixer sicher in der Hand, sodass auch eine längere Benutzung nicht unbequem wird. Der Mixer ist einfach zu reinigen - ob in der Spülmaschine oder per Hand. Mit Hilfe der fünf Geschwindigkeitsstufen kannst du weiterhin genau das Tempo einstellen, das du für dein Rezept benötigst.

Ein Rezensent schreibt: "Man kann wunderbar damit Kuchenteige rühren, ohne dass das Gerät in die Knie geht oder gar Schaden nimmt. Es ist leise und leistungsstark. Wer also ein Rührgerät braucht, um Teige zu rühren oder auch mal etwas mit dem Mixer zu zerkleinern, ist mit diesem Gerät sehr gut bedient."

Die Fakten im Überblick:

  • Leistung: 450 Watt
  • Gewicht: 1,1 Kilogramm
  • fünf Geschwindigkeitsstufen
  • zusätzliche Turbotaste: Teige und Cremes gelingen noch schneller und werden luftiger
  • leiser Motor
  • Zubehör inklusive: Rührbesen, Knethaken (spülmaschinengeeignet)
  • Amazon-Bewertung: 4,4 von 5 Sternen

Krups GN5021 Handmixer mit Turbostufe (3 Mix 500)

Der Krups GN5021 Handmixer ist mit seinem klaren und minimalistischen Look unser Design-Favorit. Toll: Die spezielle Quirl-Form sorgt dafür, dass man in Sekundenschnelle Ergebnisse bei der Herstellung von Eischnee oder Schlagsahne sieht.

"Freut mich, wenn ein Gerät mal die Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern sogar übertrifft", heißt es in einer Rezension. "Geht ab wie Schmitz Katze, die Turbostufe habe ich noch gar nicht gebraucht. Die spezielle Form der Rührbesen bringt etwas. Lautstärke und Gewicht finde ich in Ordnung, wobei Letzteres bei längerem Gebrauch (bspw. Buttercreme) dem einen oder anderen zu schwer sein mag."

Die Fakten im Überblick:

  • Leistung: 500 Watt
  • Gewicht: 1,68 Kilogramm
  • fünf Geschwindigkeitsstufen, Turbostufe
  • Eischnee in 60 Sekunden
  • Verarbeitung von bis zu 500 Gramm Mehl zur Herstellung von Brotteig
  • Zubehör inklusive: Turbo-Quirle und Spiralkneter aus Edelstahl
  • umfangreiches optionales Zubehör aus der 3-Mix-Reihe
  • Amazon-Bewertung: 4,4 von 5 Sternen

Duronic HM4 Handmixer

Dieser Handmixer von Duronic kommt mit einer praktischen Aufbewahrungsbox, auf der nicht nur der Mixer Platz findet, sondern auch das mitgelieferte Zubehör, also Schneebesen, Rührbesen und Knethaken, sowie Kabel und Netzteil. So fliegt nichts in der Küche herum und du hast alles mit einem Griff zur Hand. Auch der gute Preis überzeugt uns!

Ein Rezensent berichtet:"Den Mixer von Duronic habe ich eigentlich nur gekauft, weil ich mal etwas Besonderes haben wollte. Mit seinem schicken Design in Silber und der tollen Ablagemöglichkeit für Zubehör gefiel er mir auch sofort. Inzwischen bin ich nur noch begeistert. Das Gerät liegt gut in der Hand ist sehr leicht und auch nicht sehr laut. Alle die ihn inzwischen bei mir gesehen haben, sind ebenfalls begeistert, er ist eben nicht "nullachtfünfzehn", sondern von Duronic. Das macht den Unterschied. Ich kann den Handmixer von Duronic nur lobend weiterempfehlen."

Die Fakten im Überblick:

  • Leistung: 400 Watt
  • Gewicht: 1,82 Kilogramm
  • fünf Geschwindigkeitsstufen und Turbofunktion
  • Zubehör inklusive: Schneebesen, Rührbesen, Knethaken
  • integriertes Zubehörfach, bietet Platz für weiteres Zubehör
  • Edelstahldesign, leichte Reinigung
  • weitere Farben: Silber, Weiß
  • Amazon-Bewertung: 4,4 von 5 Sternen
 

Philips HR3741/00 Handmixer

Das Modell von Philips ist der absolute Amazon-Bestseller, wenn es um elektrische Handrührer geht. Dafür ist sicherlich nicht nur der niedrige Preis verantwortlich, sondern auch die Tatsache, dass er mit einer Note von 1,1 Testsieger im "Haus & Garten"-Test geworden ist. Die konisch geformten Quirle helfen außerdem dabei, die Zubereitungszeit zu verkürzen und stets einen gleichmäßigen Kuchenteig zu erzielen.

Ein Käufer schreibt auf Amazon: "Ich habe mich viel informiert und viele verschiedene Testberichte und private Erfahrungen durchgelesen. Immerwieser tauchte dieser hier auf. Ich bin total zufrieden. Liegt super in der Hand, er hat viel Power und wirkt sehr robust. Preis-Leistung ist für mich trotzdem ein Hauch zu teuer, dennoch würde ich mir keinen anderen wünschen wollen."

Die Fakten im Überblick:

  • Leistung: 450 Watt
  • Gewicht: 1,27 Kilogramm
  • fünf Geschwindigkeitsstufen und zusätzliche Turbotaste
  • Zubehör inklusive: Kabelclip, Rührbesen, Knethaken (spülmaschinengeeignet)
  • Amazon-Bewertung: 4,3 von 5 Sternen
 

Handmixer im Test: Darauf kommt es an

Beim Handmixer gibt es für jeden Anspruch das richtige Modell. Wenn du das Gerät nur einmal pro Jahr am Geburtstag zum Schlagen von etwas Sahne benötigst, tut es vielleicht auch ein Handrührgerät für unter 20 Euro mit 200 Watt.

Hobbyköche und Backfans sollten auf mehr Leistung setzen. Die ist nämlich für festeren Rührteig und vor allem bei zähen Hefeteigen vonnöten, damit die Zutaten optimal gemischt werden. Hier kann es sich in puncto Stabilität auszahlen, wenn die Aufsätze komplett aus Edelstahl gefertigt sind.

Das Gewicht

Beim Gewicht des Handmixers kommt es ein wenig auf persönliche Vorlieben an. Das Halten und Führen des laufenden Geräts kann ganz schön in den Arm gehen. Da finden manche Nutzer einen leichten Handrührer angenehmer. Andere Köche hingegen schätzen ein höheres Eigengewicht des Geräts, das kann nämlich für mehr Stabilität sorgen.

Geschwindigkeitsstufen

Gab es früher auch Billigmodelle nur mit An-/Aus-Taste, sind mittlerweile Modelle mit mehreren Geschwindigkeitsstufen der Standard. Das ist auch besser so, da man so das Gerät sehr viel besser steuern kann.

Für Kochanfänger

Bei Kochanfängern, die noch dabei sind, ihren Haushalt einzurichten, kann es sich lohnen, einen Handrührer zu wählen, für den es weiteres Zubehör gibt. Dann lässt sich das Gerät nämlich nach Bedarf in weitere Küchenhelfer (Standmixer, Zauberstab/Akku-Stabmixer) verwandeln.

 

Handmixer: Unser Fazit

Ob günstiges Grundmodell oder Premium-Ausführung mit jeder Menge Zubehör: Der Handmixer gehört in so ziemlich jede Küche. Kochmuffel und Gelegenheits-Bäcker brauchen hier nur sehr wenig Geld investieren, um bei Bedarf im Handumdrehen lockere Kuchen, klumpenfreie Pfannkuchen oder luftige Cremespeisen zubereiten zu können.

Kategorie & Tags
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved