Haselnusskuchen mit Nugatkern

Aus LECKER 1/2020
5
(1) 5 Sterne von 5

Zwischen „Los geht’s“ und „Alles im Kasten“ liegen nur 20 Minuten. Schwuppdiwupp und alle Zutaten sind in einer Schüssel ­zusammen­gerührt und der Teig ist mit Nugatcreme in die Form geschichtet

Zutaten

Für  Stücke
  • etwas + 80 g   weiche Butter  
  • etwas + 200 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 5   Eier (Gr. M) 
  • 80 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  •     Salz  
  • 5 EL   Orangensaft  
  • 2 EL   griechischer Joghurt (10 % Fett) 
  •     Spekulatiusgewürz  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 5 EL   Nussnougatcreme  
  •     Puderzucker zum Bestäuben  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Eine Kastenform (20 cm Länge)fetten und mit gemahlenen Nüssen ausstreuen. Den Backofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Die Eier trennen. Eiweiß steif schlagen und kalt stellen.
2.
80 g Butter, Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz und Orangensaft mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Eigelb nacheinander unterrühren. Joghurt unterrühren. 200 g Nüsse, 1 TL Spe-kulatius­gewürz sowie Backpulver mischen und unter den Ei-Butter-Mix ­rühren. Eischnee mit einem Teigschaber vorsichtig unter die vorbereitete Masse heben.
3.
3–4 EL Teig in die Kastenform geben und glatt streichen (s. Abb. 1). Nuss­nugatcreme auf dem Teig verteilen (s. Abb. 2). Restlichen Teig in die Form geben und ebenfalls glatt streichen. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen 40–45 Minuten backen.
4.
Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Dann mit einem angefeuchteten Messer vorsichtig vom Formrand lösen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 280 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved