Hasenfilets zu Sellerie-Kartoffelpüree

0
(0) 0 Sterne von 5
Hasenfilets zu Sellerie-Kartoffelpüree Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 750 Kartoffeln 
  • 600 Knollensellerie 
  •     Salz 
  • 4 (à 100 g)  Hasenrückenfilets 
  • 4 Scheiben  Frühstücksspeck 
  • 1 EL  Öl 
  • 2   Zweige Rosmarin 
  • 1 Glas (212 ml; Abtr.gew.: 80 g)  Preiselbeeren, in Sirup 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 1 Glas (400 ml)  Wildfond 
  • 250 ml  fettarme Milch 
  • 25 Butter oder Margarine 
  •     geriebene Muskatnuss 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln und Sellerie schälen, waschen und in Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Filets waschen, trocken tupfen. Jedes Filet mit 1 Scheibe Speck umwickeln.
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen, Filets darin rundherum anbraten. 8-10 Minuten unter Wenden bei schwacher bis mittlerer Hitze weiterbraten. Rosmarin waschen, trocken tupfen, grob hacken. Preiselbeeren abtropfen lassen, Saft dabei auffangen.
3.
Hasenfilets aus der Pfanne nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen, warm stellen. Rosmarin kurz im heißen Bratfett anrösten. Mit Fond und ca. 50 ml aufgefangen Preiselbeersaft ablöschen. Bei starker Hitze etwas einkochen lassen.
4.
Kartoffel-Selleriemischung abgießen, kurz abdampfen lassen. Milch und Fett erhitzen, Kartoffelmischung fein zerstampfen, Milch-Fett-Mischung dabei zugießen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Preiselbeeren zum Jus geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Hasenfilets mit Jus und Püree servieren. Dazu schmeckt Salat.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 31 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved