Hefe-Osterhasen vom Blech

3
(8) 3 Sterne von 5

Die Hefe-Osterhasen im XL-Format sind eine süße Idee für den Osterbrunch. Mit ihren lustigen Gesichtern sorgen sie sofort für gute Laune am Tisch. Unser Rezept reicht für 2 Hasenköpfe à 18 Scheiben.

So einfach backst du kleine Osterhasen aus Hefeteig >>

Hefe-Osterhasen backen - so geht's:

Zutaten

Für  Stück
  • 1 Würfel   (42 g) Hefe  
  • 1 EL   + 35 g Zucker  
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  •     abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  • 1 Prise   Salz  
  • 75 g   Butter  
  • 1/4 l   Milch  
  • 1   Eigelb  
  • 250 g   Puderzucker  
  • 3 EL   Zitronensaft  
  • 50 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 4   Mandelkerne mit Haut  
  • ca. 1 Messerspitze   Kakaopulver  
  • 2   Mandelkerne ohne Haut  
  •     Mehl und Puderzucker für die Arbeitsfläche 
  •     Backpapier, Einmal-Spritzbeutel  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Hefe und 1 EL Zucker in eine Tasse geben und verrühren, bis die Hefe flüssig wird. Mehl, 35 g Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Salz in eine Rührschüssel geben. Butter in einem Topf schmelzen, kalte Milch zugießen und die lauwarme Mischung zum Mehl gießen. Hefe zufügen und alles zusammen mit den Knethaken des Handrührgerätes ca. 3 Minuten zu einem glatten Hefeteig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 20–30 Minuten gehen lassen
2.
Hefeteig nochmals kurz verkneten und halbieren. Aus jeder Teighälfte einen ca. 25 cm langen, sich verjüngenden Zapfen formen. Zapfen von dem spitzen Ende bis zur Mitte hin einschneiden. Das andere dickere Ende leicht flachdrücken. Hasenköpfe etwas versetzt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, dabei die Ohren etwas auseinanderziehen. Hasenköpfe 20–30 Minuten gehen lassen. Eigelb und 2 EL Wasser verrühren, Hasenköpfe damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten backen. Auf dem Backblech auskühlen lassen
3.
Puderzucker (bis auf 1 EL=10 g), Zitronensaft und ca. 1 EL heißes Wasser zu einem dicken Guss verrühren. 1 EL Guss abnehmen und beiseitestellen. Restlichen Guss mit 1–2 EL heißem Wasser etwas dünner rühren und die beiden Hasenköpfe damit bestreichen
4.
Marzipan und 1 EL Puderzucker verkneten. Arbeitsfläche dünn mit Puderzucker bestäuben, Marzipan darauf ausrollen. Für die Augen 4 Kreise (à ca. 4 cm Ø) ausstechen, auf die Hasenköpfe legen und leicht andrücken. Auf jedes Auge ca. 1/2 Teelöffel dicken, weißen Guss geben und jeweils eine Mandel mit Haut darauflegen. Restlichen Guss mit Kakao verrühren, in einen Einmal-Spritzbeutel geben und eine kleine Spitze abschneiden. Aus dem übrigen Marzipan 4 ca. 5 mm dicke und 5–6 cm lange Röllchen formen. Jeweils 2 Röllchen gekreuzt als Näschen und Mäulchen auf die Haselgesichter legen (ca. 20 g Marzipan bleibt übrig). Mandeln ohne Haut längs halbieren und als Zähnchen in den Guss drücken. Mit dem dunklen Guss Wimpern und Barthaare aufmalen. Alles gut trocknen lassen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 110 kcal
  • 460 kJ
  • 2 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved