Hefeküchlein mit Schokoglasur und Ricotta-Himbeer-Creme

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

  • 60 g   Butter  
  • 125 ml   Milch  
  • 1/2 Würfel (21 g)  Hefe  
  • 350 g   Mehl  
  • 2 EL   + 40 g Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 2 Blatt   Gelatine  
  • 250 g   Ricotta Käse  
  • 50 g   Schlagsahne  
  • 2 EL   Limettensaft  
  • 125 g   Himbeeren  
  • 50 g   Zartbitter-Schokolade  
  •     Fett für die Förmchen 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Butter schmelzen. Milch lauwarm erwärmen. Hefe darin auflösen. Mehl, 2 Esslöffel Zucker und Salz mischen. Eier, geschmolzene Butter und Hefemilch nacheinander zufügen und mit den Knethaken des Handrührgerätes gut verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Anschließend mit den Händen kneten und 4 Kugeln daraus formen. In 4 gefettete Förmchen (z. B. ofenfeste Tassen à 250 ml Inhalt) geben und nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen. Dann im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 20-30 Minuten backen. Aus den Formen stürzen und abkühlen lassen. Für die Füllung Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ricotta, 40 g Zucker, flüssige Sahne und Limettensaft verrühren. Himbeeren verlesen. Deckel der Küchlein abschneiden. Kuchen mit einem kleinen Löffel aushöhlen. Die Hälfte davon fein zerkrümeln. Gelatine ausdrücken, lauwarm auflösen und in die Ricottacreme rühren. Die Hälfte der feinen Krümel und Himbeeren schnell unterheben und in die ausgehöhlten Küchlein füllen. Deckel wieder aufsetzen. Schokolade hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Küchlein damit rundherum verzieren, mit übrigen feinen Krümeln bestreuen und etwas anziehen lassen
2.
1 1/2 Stunden Wartezeit. Foto: Först, Food & Foto, Hamburg
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 11 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved