Hefezopf mit Aprikosenfüllung

Aus kochen & genießen 4/2013
5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Scheiben
  • 1⁄4 l   + 2 EL Milch  
  • 1 Würfel (42 g)  Hefe  
  • 500 g   + etwas Mehl  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 50 g   Zucker  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 75 g   weiche Butter  
  • 250 g   getrocknete Softaprikosen  
  • 125 g   Sultaninen  
  • 7 EL   Rum  
  • 200 g   kalte Marzipanrohmasse  
  • 1   Eigelb  
  • ca. 100 g   Aprikosenkonfitüre  
  • 150 g   Puderzucker  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  •     Backpapier  
  •     Alufolie  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
1⁄4 l Milch lauwarm erwärmen, Hefe hineinbröckeln und darin auflösen. 500 g Mehl, Salz, Vanillezucker und Zucker in einer großen Schüssel mischen. 1 Ei, Butter in Stückchen und Hefemilch zufügen und mit den Knethaken des Rührgerätes zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
2.
Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.
3.
Aprikosen fein würfeln. Mit Sultaninen und Rum mischen. Marzipan grob raspeln. 1 Ei zufügen und mit den Schneebesen des Rührgerätes cremig rühren. Aprikosenmischung unterrühren.
4.
Hefeteig nochmals kurz durchkneten und in 3 gleich große Stücke (à ca. 330 g) ­teilen. Auf wenig Mehl zu.
5.
50–60 cm langen Rollen formen. Rollen jeweils 10–12 cm breit ausrollen. Aprikosen auf die Streifen verteilen und Teigränder über die Füllung legen.
6.
Aus den 3 Strängen einen Zopf flechten (Nahtstellen dabei nach unten). Diagonal auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (ca. 35 x 40 cm) legen. Zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 200 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved