Heidelbeer-Aprikosen-Becherkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1 Dose(n)   (425 ml) Aprikosen  
  • 125 g   Heidelbeeren  
  • 125 g   Butter oder Margarine  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 1 (250 g)  Becher Zitronenjoghurt (3,5 % Fett) 
  • 1 (250 g)  Joghurtbecher Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 1/2 (250 g)  Becher Mehl  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • evtl. 1   Nektarine zum Verzieren 
  • 1 EL   Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Aprikosen gut abtropfen lassen und in Spalten schneiden. Blaubeeren verlesen, waschen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Einige Blaubeeren und Aprikosenspalten zum Verzieren beiseite legen. Fett schmelzen und abkühlen lassen. Eier, flüssiges Fett und Joghurt mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Joghurtbecher abwaschen und abtrocknen. Zucker, Vanillin Zucker, Mehl und Backpulver zur Ei-Joghurt-Mischung geben und unterrühren. Früchte vorsichtig unterheben. Eine Springform (26 cm Ø) fetten und mit Mehl bestäuben. Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter ca. 2 Stunden auskühlen lassen. Kuchen mit Aprikosenspalten, Heidelbeeren und eventuell Nektarinenspalten verzieren. Mit Puderzucker bestäuben
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved