Heidelbeer-Joghurt-Törtchen (Diabetiker)

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Törtchen
  • 300 g   Mehl  
  • 130 g   gemahlene Mandeln  
  • 180 g   Butter oder Margarine  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 48 g   Fruchtzucker  
  •     Fett für die Förmchen 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  • 170 g   Heidelbeeren  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 2 Päckchen   Sahnefestiger  
  • 250 g   Magermilch-Joghurt  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  •     einige Spritzer Süßstoff  
  •     Pergamentpapier und getrocknete Erbsen  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mehl, Mandeln, Fett, Ei und Fruchtzucker zu einem Mürbeteig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kühl stellen. Tortelettförmchen (8-12 cm Ø) fetten. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und 9 Kreise (à ca. 13 cm Ø) ausschneiden. Förmchen damit auslegen. Pergamentpapier auf den Teig legen und Erbsen einfüllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 ° C / Umluft: 175 ° C / Gas: Stufe 3) 18-20 Minuten backen. Pergamentpapier und Erbsen entfernen und die Törtchen weitere 10 Minuten backen. Sofort aus den Förmchen lösen und auskühlen lassen
2.
Heidelbeeren waschen und gut abtropfen lassen. Sahne steif schlagen, dabei Sahnefestiger einrieseln lassen. Joghurt, 2/3 Früchte und Zitronenschale unterheben. Mit Süßstoff abschmecken. In die Törtchen füllen. Übrige Beeren darüberstreuen
3.
, 2 1/2 BE (davon 5 g Fructose)
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Törtchen ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved