Heidelbeer-Marmorkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 150 g   Heidelbeeren  
  • 200 g   Zucker  
  • 250 g   Butter oder Margarine  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  • 1 Prise   Salz  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 450 g   Mehl  
  • 50 g   Speisestärke  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 100 ml   Milch  
  • 3 EL   Orangensaft  
  • 50 g   gemahlene Mandelkerne  
  • 2 TL   Kakaopulver  
  • 1 EL   Puderzucker  
  •     eventuell Schokoröllchen zum Verzieren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Heidelbeeren verlesen, waschen und, bis auf einige zum Verzieren, mit 25 g Zucker fein pürieren. Fett, 175 g Zucker, Vanillin-Zucker, Zitronenschale und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und abwechselnd mit Milch und Orangensaft unter die Fettmasse rühren. Teig halbieren. Unter eine Teighälfte Heidelbeerpüree, Mandeln und Kakaopulver rühren. Hellen und dunklen Teig abwechselnd in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Gugelhupfform (2 1/2 Liter Inhalt) geben. Mit einer Gabel marmorieren. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 55-60 Minuten backen. 10 Minuten in der Form auf einem Gitter abkühlen lassen. Aus der Form stürzen. Kuchen 2 Stunden auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Mit restlichen Heidelbeeren und eventuell mit Schokoröllchen verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved