Herbstliche Roastbeef-Röllchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 800 g   Hokkaido-Kürbis  
  • 60 g   Walnusskerne  
  • 1 (ca. 200 g)  Apfel  
  • 12   Roastbeefscheiben  
  • 12 TL   Senf  
  • 2 EL   Sonnenblumenöl  
  • 200 ml   Apfelwein  
  • 200 ml   Gemüsebrühe  
  • 100 g   Crème fraîche  
  •     Pfeffer  
  • evtl. 1–2 TL   Soßenbinder  
  • 100 ml   Milch  
  • 50 g   Butter  
  •     frisch geriebene Muskatnuss  
  •     Holzspießchen  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Kürbis waschen, Kerne entfernen und Fruchtfleisch grob würfeln. Ca. 10 Minuten vor Ende der Kochzeit zu den Kartoffeln geben
2.
Walnüsse in einer Pfanne unter Wenden rösten, herausnehmen. Apfel waschen, Fruchtfleisch in ca. 0,5 cm dicken Scheiben vom Kerngehäuse schneiden und Scheiben in Streifen schneiden. Nüsse grob hacken. Roastbeefscheiben mit je 1 TL Senf bestreichen und mit Apfelstreifen und Nüsse, bis auf etwas zum Bestreuen, belegen. Roastbeefscheiben zu Rouladen aufrollen und mit Holzspießchen feststecken
3.
Öl in einer Pfanne erhitzen und Rouladen unter Wenden ca. 5 Minuten rundherum anbraten. Rouladen herausnehmen und warm halten. Apfelwein und Brühe in die Pfanne gießen und Bratsatz lösen. Crème fraîche in die Soße rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Soße evtl. mit Soßenbinder leicht binden. Rouladen zurück in die Soße geben
4.
Milch und Butter aufkochen. Kartoffeln und Kürbis abgießen, Milch-Butter-Mischung dazugeben und zu Mus stampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Rouladen, Soße und Kartoffel-Kürbis-Stampf auf Tellern anrichten und mit übrigen Nüssen bestreuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 630 kcal
  • 2640 kJ
  • 27 g Eiweiß
  • 40 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved