Heringsstipp mit roter Beete

0
(0) 0 Sterne von 5
Heringsstipp mit roter Beete Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 12   Matjes - Filets 
  • 2   saure Äpfel 
  • 3   Essiggurken 
  • 2   rote Zwiebeln 
  • 3   gegarte , rote Beete 
  • 1 EL  mittelscharfer Dijonsenf 
  • 200 Schmand 
  • 100 geh. Pinienkerne 

Zubereitung

30 Minuten
1.
Zuerst die Pinienkerne ohne Öl in der Pfanne anrösten , aber nicht zu dunkel , nach dem abkühlen hacken.
2.
Matjes - Filets in Streifen schneiden , Äpfel schälen , Kerngehäuse entfernen und kleinwürfeln . Die Gurken kleinwürfeln , dann die Zwiebeln schälen , halbieren und ganz feinwürfeln . 2 rote Beeten in Scheiben schneiden, dann inStiften und kleinwürfeln.
3.
Eine rote Beete mit dem Pürierstab , dem Schmand und dem Senf pürieren. Danach alle Zutaten miteinander in eine Schüssel geben, vermischen und das Dressing darauf geben und vorsichtig unterheben. Danach den Stipp mind.
4.
2-3 Std. kühl stellen , das es schön durchziehen kann . Wir essen gerne Pellkartoffeln dazu oder frisches Baquette.
5.
TIPP : Wer noch Heringsstipp & Pellkartoffeln übrig hat , kann am Tag darauf daraus einen Kartoffelheringssalat zaubern.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved