Herzhafte Waffeln - Grundrezept und neue Ideen

Knusprig, lecker, genial: Herzhafte Waffeln sind leicht gemacht und ein toller Snack. Wir erklären Schritt für Schritt, wie das Grundrezept gelingt. Außerdem findest du hier die besten neuen Ideen für herzhafte Waffeln.

Herzhafte Waffeln
Mit Dip schmecken herzhafte Waffeln besonders gut, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Inhalt
  1. Herzhafte Waffeln - Grundrezept
  2. So wird's gemacht
  3. Neue Ideen für herzhafte Waffeln
  4. Besonders unkompliziert - Waffeln aus Fertigteig

Innen locker und saftig, außen knusprig - so kommten herzhafte Waffeln nach unserem Rezept aus dem Eisen. Als geschmackliches Extra rühren wir geraspelte Möhen unter den Teig, die der Waffel ausgesprochen gut stehen!

 

Herzhafte Waffeln - Grundrezept

Zutaten für ca. 8 Stück:

 

So wird's gemacht

Herzhafte Waffeln backen
Der Teig für herzhafte Waffeln ist schnell zusammengerührt und bereit fürs Backen, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
  1. Fett in eine Rührschüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und im Wechsel mit 125 ml zimmerwarmer Milch kurz unterrühren. Den Teig für herzhafte Waffeln anschließend 15 Minuten stehen lassen, damit er quellen kann. Tipp: Die Wartzeit kannst du nutzen um einen leckeren Kräuterquark oder Tzatziki anzurühren.

  2. Die Möhren für den Waffelteig waschen und grob raspeln. Die Möhrenraspel unter den Teig heben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Waffeleisen vorheizen und dünn mit Öl ausstreichen. Pro Waffel ca. 2 EL Teig hineingeben und goldgelb backen. Herzhafte Waffeln kurz abkühlen lassen und evtl. mit den Händen in einzelne Herzen teilen. Waffeln mit Dip anrichten.

 

Neue Ideen für herzhafte Waffeln

Zucchiniwaffeln
Zucchiniwaffeln schmecken toll mit buntem Ratatouillesalat, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Statt Möhre wandert hier eine ganze Zucchini in den herzhaften Waffelteig. Natürlich fein geraspelt und zusätzlich mit Basilikum und Parmesan aufgehübscht. Zusammen mit dem bunten Salat ensteht so eine herrliche Mahlzeit aus dem Waffeleisen, die Seinesgleichen sucht.

Das Rezept für Zucchiniwaffeln findest du hier >>

Doch nicht nur Möhrchen und Zucchini machen als Waffel eine beeindruckende Figur. Gerade im Winter solltest du mal die Variante mit Rote Bete ausprobieren, die sorgt für eine knallige Farbe und einem wahren Geschmacks-Boost. Bis auf die Form gleicht hingegen die Kartoffelwaffel einem Kartoffelpuffer, der im Waffeleisen extra knusprig gelingt.

 

Besonders unkompliziert - Waffeln aus Fertigteig

Wenn küchenfertiger Teig aus dem Kühlregal in herzhafte Waffeln verwandelt wird, ist das Ergebnis ebenfalls köstlich. Besonders empfehlen können wir dir die Verwendung von Blätterteig oder Pizzateig. Mit himmlischen Toppings oder sogar gefüllt enstehen so echt leckere Snacks bei geringem Aufwand.

 

 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved