Himbeer-Berliner

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 500 g   Mehl  
  • 150 ml   Milch  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 Prise   Salz  
  • 100 g   Zucker  
  • 100 g   Butter  
  • 1 Würfel (ca. 42 g)  Hefe  
  • ca. 1,5 l   Öl zum Frittieren 
  • ca. 150 g   Himbeer-Konfitüre  
  • 200 g   Puderzucker  
  • 1-2 EL   Himbeersirup  
  • 3 EL   Zitronensaft  
  •     bunte Zuckerperlen zum Verzieren (z. B. rot, rosa, weiß) 
  •     Mehl für die Hände und Arbeitsfläche 
  •     Einmal-Spritzbeutel  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Milch lauwarm erwärmen. Hefe hineinbröckeln und darin auflösen. Ei, Salz und Zucker in die Mulde geben. Butter in Flöckchen an den Rand verteilen. Hefe-Milch zugießen und alles mit dem Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Teig anschließend mit den Händen durchkneten und in 14 gleichgroße Stücke teilen. Mit bemehlten Händen zu Berlinern formen. Nochmals zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen. Öl in einem weiten Topf erhitzen. Berliner darin portionsweise 10-12 Minuten goldbraun ausbacken. Fertige Berliner auf Küchenpapier abtropfen und auskühlen lassen. Konfitüre und 2 Esslöffel warmes Wasser glatt verrühren. In einen Spritzbeutel mit Fülltülle oder feiner Lochtülle füllen. Berliner damit füllen. Zum Verzieren Puderzucker, Himbeersirup und Zitronensaft zu einem dicklichen Guss verrühren, in einen Spritzbeutel geben und die Berliner damit spiralförmig überziehen und mit bunten Zuckerperlen bestreuen. Fest werden lassen
2.
Wartezeit ca. 2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 55 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved