Himbeer-Friesenblechkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 4 Scheiben   (à 75 g) tiefgefrorener Blätterteig  
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 1 EL   Milch  
  • 2 EL   Hagelzucker  
  • 250 g   Himbeeren  
  • 20 g   rosa Baiser  
  • 2 Päckchen   Sahnefestiger  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 400 g   Schlagsahne  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Blätterteigscheiben nebeneinanderlegen und auftauen lassen. Scheiben leicht ausrollen und in je 4 gleich große Streifen schneiden. Eigelb und 1 Esslöffel Milch verquirlen und Blätterteigscheiben damit bestreichen. Hälfte der Streifen mit Hagelzucker bestreuen. Streifen auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten goldbraun backen. Streifen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Inzwischen Himbeeren verlesen. Baiser fein zerbröseln. Vanillin-Zucker und Sahnefestiger mischen. Sahne steif schlagen, dabei Sahnefestiger einrieseln lassen. Himbeeren und Baiser zufügen und vorsichtig unterheben. Himbeersahne auf den Streifen ohne Hagelzucker gleichmäßig verteilen. Mit den restlichen Streifen belegen
2.
Wartezeit ca. 30 Minuten. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved