Himbeer-Gugelhupf

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Scheiben
  • 250 g   weiche Butter/Margarine  
  • 100 g   Fruchtzucker  
  •     abgeriebene Schale von  
  • 1   unbehandelten Zitrone  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 200 g   Mehl  
  • 100 g   Speisestärke  
  • 2 TL   Backpulver  
  •     Fett + Paniermehl für die Form 
  • 200 g   TK-Himbeeren  
  • 6 g   Diabetikersüße  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Fett, Fruchtzucker und Zitronenschale mit den
2.
Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, bis auf 1 TL, Stärke und Backpulver mischen. Unter die Ei-Fett-Masse rühren. 1/3 Teig in eine gefettete mit Paniermehl ausgestreute Gugelhupfform (ca. 2 l Inhalt) füllen
3.
Tiefgefrorene Himbeeren mit 1 TL Mehl bestäuben. Unter den restlichen Teig heben und in die Form geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 50 Minuten backen
4.
Kuchen herausnehmen und etwa 15 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann stürzen und vollständig auskühlen lassen. Mit Diabetikersüße bestäuben
5.
EXTRA-TIPP
6.
Der saftige Gugelhupf schmeckt auch Nicht-Diabetikern! Wenn Sie ihn für sich alleine backen, frieren Sie die übrigen Stücke einfach ein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 200 kcal
  • 840 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved