Himbeer-Marzipan-Törtchen

2
(1) 2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 150 g   Mehl  
  • 100 g   Butter oder Margarine  
  • 50 g   Zucker  
  • 1   kleines Eigelb  
  •     abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  •     Frischhaltefolie  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Fett für das Blech 
  •     Alufolie  
  • 300 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 60 g   Zucker  
  • 400 g   Himbeeren  
  • 1/2 Glas (120 g)  Himbeer-Gelee  
  • 2 EL   Portwein  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. In Folie einschlagen und im Kühlschrank eine Stunde kalt stellen.
2.
Marzipan, Ei und Zucker verkneten. Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Mit einer runden Ausstechform (9 cm Ø) acht Kreise ausstechen. Mürbeteigkreise auf ein gefettetes Backblech legen.
3.
Mit einer Gabel einstechen. Marzipanmasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Auf den Rand der Böden kleine Tuffs spritzen. Mit Alufolie abdecken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 25 Minuten backen.
4.
Fünf Minuten vor Ende der Backzeit die Alufolie abnehmen. Böden abkühlen lassen. Himbeeren waschen und vorsichtig trocken tupfen. Himbeer- Gelee bei schwacher Hitze erwärmen. Himbeeren zufügen und mit Portwein abschmecken.
5.
Törtchen mit Himbeeren füllen. Den Rand mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 520 kcal
  • 2180 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved