Himbeer-Quark-Törtchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 150 g   + etwas Mehl  
  • 24 g   Diabetikersüße  
  • 60 g   Butter/Margarine  
  •     Fett für die Förmchen 
  • 250 g   geputzte Himbeeren  
  • 250 g   Magerquark  
  • 100 g   Schmand oder stichfeste saure Sahne  
  •     einige Spritzer flüssiger Süßstoff  
  • 1 EL (10 g)  gehackte Pistazien  

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
1.150 g Mehl, Diabetikersüße, kaltes Fett in Stückchen und 4-5 EL eiskaltes Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
Teig in 5 gleich große Stücke teilen. Jeweils auf wenig Mehl rund (ca.12 cm Ø) ausrollen. Tortelettförmchen (ca. 8 cm Ø) fetten und mit dem Teig auslegen. Am Rand hochdrücken. Boden mehrmals einstechen
3.
Torteletts im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 18-20 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Dann aus den Förmchen stürzen und vollständig auskühlen lassen
4.
Himbeeren evtl. waschen und vorsichtig trockentupfen. Quark und Schmand glatt verrühren. Mit Süßstoff abschmecken. 2/3 der Himbeeren unterheben
5.
Himbeer-Quark in die Törtchen füllen. Mit den übrigen Himbeeren und gehackten Pistazien verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 11 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved