Himbeer-Schoko-Gugel

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 100 g   tiefgefrorene oder frische Himbeeren  
  • 250 g   weiche Butter  
  • 250 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin Zucker  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 100 g   Sahnequark  
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 125 ml   Milch  
  • 125 g   Zartbitter Schokolade  
  • 20 g   Speisestärke  
  • 100 g   Marshmallow Fluff  
  •     Fett und Mehl für die Form 
  • 4   Einmal Spritzbeutel  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Tiegefrorene Himbeeren auftauen lassen. Frische Himbeeren verlesen. Butter, Zucker und Vanillin-Zucker cremig aufschlagen. Erst Eier nacheinander unterrühren, dann Quark. Mehl und Backpulver mischen. Abwechselnd mit der Milch unterrühren.
2.
100 g Schokolade klein hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Teig dritteln. 1/3 des Teiges in einem Spritzbeutel füllen. 1/3 mit Schokolade verrühren und in einen Spritzbeutel füllen. Himbeeren pürieren. Restlichen Teig mit Stärke und Himbeeren verrühren und in einen Spritzbeutel füllen. Von jedem Spritzbeutel eine kleine Spitze abschneiden.
3.
Guglhupfform (24 cm Ø; 3 Liter) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teige spiralförmig schichtweise (dabei immer den gleichen Teig aufeinander) in die Form spritzen. Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 55 Minuten backen (Stäbchenprobe). Kuchen aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen. 25 g Schokolade fein hacken. Marshmallow-Fluff in einem kleinen Topf unter ständigem Rühren erwärmen und in einen Spritzbeutel füllen. Sofort den Kuchen damit verzieren und mit Schokolade bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved