Himbeer-Waffeltorte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 100 g   Butter  
  • 250 g   Butterwaffeln  
  • 12 Blatt   Gelatine  
  • 275 g   Himbeeren  
  • 150 g   + 2 EL Zucker  
  • 1 kg   Vollmilch-Joghurt  
  • 500 g   Doppelrahm-Frischkäse  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 1 EL   Puderzucker  
  •     eventuell Minze zum Verzieren 
  •     Öl für die Form 
  •     Gefrierbeutel  
  •     Alufolie  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Butter schmelzen. 200 g Butterwaffeln in einen Gefrierbeutel füllen. Mit einer Teigrolle durch sanften Druck zerbröseln. Butter und Brösel vermengen. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Öl bestreichen. Brösel einfüllen und fest drücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen. Inzwischen Gelatine getrennt (1 x 2 Blatt; 1 x 10 Blatt) einweichen. 150 g Himbeeren und 30 g Zucker aufkochen und durch ein Sieb streichen. Etwas abkühlen lassen. 2 Blatt Gelatine ausdrücken und im warmen Püree auflösen. Joghurt, Frischkäse, Zitronensaft und 120 g Zucker verrühren. Restliche Gelatine ausdrücken, auflösen und 3 Esslöffel Joghurtcreme verrühren. Unter die restliche Creme rühren. Joghurtcreme auf den Bröselboden geben. Himbeerpüree in Klecksen darauf verteilen und mit einer Gabel Schlieren ziehen. 2 Stunden kalt stellen. 50 g Waffeln grob zerbrechen. 2 Esslöffel Zucker in einer Pfanne schmelzen. Sobald der Zucker goldbraun ist, Hälfte des Waffelbruchs zufügen, vermengen und auf ein Stück Alufolie geben. Abkühlen lassen. Waffelkrokant grob hacken und an den Tortenrand streuen. Torte mit 125 g Himbeeren belegen. Mit restlichen Waffelstücken und eventuell mit Minze verzieren. Mit Puderzucker bestäuben
2.
Wartezeit ca. 2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Weidner, Tim

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved