Himbeersuppe Heiße Liebe

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Vanilleschote  
  • 250 ml   Milch  
  • 1 TL   Butter  
  • 25 g   + 8 EL Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 75 g   Hartweizen-Grieß  
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 600 g   tiefgefrorene Himbeeren  
  • 250 ml   Apfelsaft  
  •     Zimt zum Bestäuben 
  • 2 (à 3 g)  Mini-Amaretti  
  •     Minze zum Verzieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Vanilleschote längs aufschneiden. Mark herauskratzen. Vanillemark, Milch, Butter, 25 g Zucker und Salz aufkochen. Grieß unter Rühren einstreuen, vom Herd nehmen und zu einem dicken Brei quellen lassen.
2.
Etwas abkühlen lassen und Eigelb unterrühren. Einige Himbeeren zum Verzieren beiseite legen. 5 Esslöffel Zucker und 2 Esslöffel Wasser in einem Topf goldbraun karamellisieren. Übrige tiefgefrorene Himbeeren und Apfelsaft hineingeben, Zucker loskochen und ca. 5 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
3.
Inzwischen 1 Liter Wasser mit 3 Esslöffel Zucker einmal aufkochen. Mit 2 Esslöffeln aus der Grießmasse Nocken formen, ins Wasser gleiten lassen und ca. 10 Minuten gar ziehen lassen. Himbeersuppe und Grießnocken in vorgewärmten Suppentellern anrichten.
4.
Grießnocken mit Zimt bestäuben. Amaretti zerbröseln. Suppe damit bestreuen und mit Minze verzieren. Dazu schmecken Mikado-Stäbchen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 670 kcal
  • 2810 kJ
  • 16 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 124 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved