Hirsch-Sauerbraten mit Cranberries

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Bd. Suppengrün  
  • 1   Zwiebel  
  • 1 TL   Pfefferkörner  
  • 6-8   Wacholderbeeren  
  • 200 ml   Rotwein-Essig  
  • 250-300 ml   Trockener Rotwein  
  • 2   Gewürznelken  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 1,5 kg   Hirschbraten (Keule) 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2-3 EL   Öl  
  • 50 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 125-150 g   Honigkuchen  
  • 2-3 EL   Cranberrys (Glas) 
  • 1-2 EL   Mehl  
  •     Zucker  
  • 1/2 Bund   Petersilie  

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und grob zerkleinern. Zwiebel schälen, vierteln. Pfefferkörner und Wacholder zerstoßen. Alles mit Essig, Wein, 3/8-1/2 l Wasser, Nelken und Lorbeer aufkochen. Auskühlen lassen. Fleisch waschen und in der Marinade zugedeckt 1-2 Tage kalt stellen. Ab und zu wenden
2.
Fleisch trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Marinade durchsieben, Gemüse beiseite stellen
3.
Öl in einem Bräter erhitzen. Speck fein würfeln und darin knusprig braten. Herausnehmen. Fleisch im Bratfett rund-herum kräftig anbraten. Gemüse kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 2/3 Marinade angießen, Speck wieder zufügen. Zugedeckt 1 1/2-2 Stunden schmoren. Übrige Marinade nach und nach angießen. Honigkuchen würfeln und nach ca. 1 Stunde zufügen
4.
Braten warm stellen. Fond durchsieben, dabei Honigkuchen und Gemüse durchstreichen. Cranberrys in die Soße rühren. Mehl und etwas Wasser glatt rühren. In die Soße rühren und ca. 5 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Alles anrichten. Petersilie waschen, fein schneiden und darüberstreuen. Dazu: Apfel-Rotkohl und Klöße
5.
Getränk: kräftiger Rotwein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 630 kcal
  • 2640 kJ
  • 70 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved