Hirschbraten mit Cassis-Soße

4.666665
(3) 4.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Hirschbraten (TK oder frisch; z. B. Schulterstück)  
  • 1 Bund   Suppengrün  
  • 2   Zwiebeln, 1/2 l Rotwein  
  • 6-8   Wacholderbeeren  
  • 6-8   Pfefferkörner  
  •     Salz, Pfeffer, 3 EL Öl 
  • 100 ml   Gemüsebrühe  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  grüne Bohnen sehr fein  
  • 8 Scheiben   Frühstücksspeck  
  • 3-4 EL   Johannisbeergelee  
  • 3 EL   Cassis (schwarzer Johannisbeerlikör) 
  • ca. 2 TL   Speisestärke  
  •     Orange, Preiselbeeren  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
TK-Fleisch auftauen. Suppengrün putzen, waschen. Zwiebeln schälen. Beides grob zerkleinern und mit 100 ml Wasser, Wein, Wacholder und Pfefferkörnern aufkochen. Abkühlen lassen. Fleisch waschen und darin ca. 24 Stunden marinieren
2.
Fleisch trockentupfen, würzen. Marinade durchsieben, Gemüse aufheben. Fleisch in 2 EL heißem Öl rundum anbraten. Gemüse kurz mit anbraten. Mit Marinade und Brühe nach und nach ablöschen, aufkochen. Zugedeckt 1-11/4 Stunden schmoren
3.
Bohnen samt Flüssigkeit erhitzen. Abgießen, etwas abkühlen lassen. 8 Bündel mit Speck umwickeln. In 1 EL heißem Öl rundum 3-4 Minuten braten. Warm stellen
4.
Fleisch warm stellen. Fond durchsieben, evtl. auf 1/2 l auffüllen. Aufkochen, Gelee und Likör einrühren. Stärke und 2 EL Wasser verrühren. Soße damit binden, abschmecken. Alles anrichten und garnieren. Dazu passen Kroketten
5.
Getränk: trockener Rotwein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 810 kcal
  • 3400 kJ
  • 51 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 57 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved