Hirschsteaks mit Herzoginkartoffeln

Aus kochen & genießen 12/2009
Hirschsteaks mit Herzoginkartoffeln Rezept

Zutaten

  •     Salz 
  •     Muskat 
  •     Pfeffer 
  • 100 ml  + 1 TL fettarme Milch 
  • 1   Beutel Kartoffelpüree 
  • 4 (à 100 g)  kleine rote Äpfel 
  •     einige Spritzer Zitronensaft 
  • 1 TL  Butter 
  • 100 ml  Apfelsaft 
  • 1   Zimtstange 
  • 1   Sternanis 
  • 2   Wacholderbeeren 
  • 8 (à 75 g)  Hirschmedaillons 
  • 8   kleine Stiele Rosmarin 
  • 1 EL  Butterschmalz 
  • 1   Eigelb 
  • 1   mittelgroße Zwiebel 
  • 5 EL  trock. Rotwein od. Brühe 
  • 2 EL  dunkler Soßenbinder 
  •     Backpapier 
  •     Küchengarn 

Zubereitung

0 Minuten
leicht
1.
300 ml Wasser und 1/2 TL Salz aufkochen. 100 ml Milch und Püree einrühren. Nach 1 Minute nochmals durchrühren. Mit ##Muskat## würzen. In einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Ca. 16 Tuffs auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen
2.
##Äpfel## waschen, evtl. entkernen und in Scheiben schneiden. Mit Zitrone beträufeln. In der heißen Butter andünsten. Ca. 100 ml Wasser, Apfelsaft, Zimt, Sternanis und ##Wacholder## zufügen. Aufkochen und zugedeckt 3–4 Minuten köcheln
3.
Medaillons trocken tupfen. In Form binden, dabei Rosmarin mit einbinden. Butterschmalz in beschichteter Pfanne erhitzen. Medaillons darin pro Seite 3–4 Minuten braten
4.
Eigelb und 1 TL Milch verrühren. Herzoginkartoffeln damit bestreichen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: Stufe 4) ca. 8 Minuten backen
5.
Äpfel abgießen, Sud samt Gewürzen auffangen. Zwiebel schälen, fein würfeln. Medaillons mit Salz und Pfeffer würzen, warm stellen. Zwiebel im heißen Bratfett anbraten. Wein und Apfelsud einrühren. Aufkochen und kurz köcheln. Mit Soßenbinder binden, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles anrichten. Dazu schmeckt ein knackiger Feldsalat

Ernährungsinfo

  • 370 kcal
  • 35g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 31g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved