Holunderblüten-Gelee mit Thai-Basilikum und Koriander

3.5
(4) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

  • ca. 10   Holunderblütendolden  
  • 800 ml   Apfelsaft  
  •     *-1 Packung (500 g) Gelierzucker (1:2) 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 2 Stiel(e)   Thai-Basilikum  
  • 4 Stiel(e)   Koriander  
  •     Küchenpapier  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Holunderblütendolden ausschütteln und in stehendem Wasser kurz waschen. Blüten auf Küchenpapier geben und abtropfen lassen. Apfelsaft und Holunderblüten aufkochen, vom Herd nehmen, Saft abkühlen lassen, dann kalt stellen und mindestens 2 Tage ziehen lassen
2.
Vorbereiten Saft durch ein feines Sieb gießen. 750 ml Apfelsaft, abmessen (evtl. mit Apfelsaft auf 750 ml auffüllen). Mit Gelierzucker und Zitronensaft verrühren und aufkochen. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen
3.
Inzwischen Kräuter waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. (Gelierprobe machen!) Gelee in vorbereitete Gläser füllen, Kräuter in die Gläser verteilen und sofort verschließen
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved