Honeymoon-Huhn

Aus Mutti 2/2014
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Portionen
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1 Stück(e) (ca. 20 g)  frischer Ingwer  
  • 2 EL   flüssiger Honig  
  • 8 EL   Öl  
  • 6 EL   Sojasoße  
  • 2 EL   Balsamico-Essig  
  • 4 EL   Limettensaft  
  • 1 TL   Chilipulver  
  •     Salz  
  • 4   Hähnchenbrüste (mit Haut und Knochen) 
  • 100 g   Mungobohnenkeimlinge  
  • 1 Bund   Koriander  
  • 1 Bund   Thaibasilikum  
  • 1–2   rote Chilischoten  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Knoblauch und Ingwer schälen, sehr fein hacken. Mit Honig, 6 EL Öl, 5 EL Sojasoße, Essig, 2 EL Limettensaft, Chilipulver und Salz verrühren.
2.
Hähnchen kalt abspülen, gut trocken tupfen. Rundherum mit der Marinade einstreichen und auf das Blech legen. Im heißen Backofen ca. 45 Minuten braten. Zwischendurch öfter mit der restlichen Marinade bestreichen.
3.
Für den Salat Keimlinge in ein Sieb geben und kurz heiß überbrühen. Kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Chili längs einritzen, entkernen, waschen und in Ringe schneiden.
4.
2 EL ÖL, 2 EL Limettensaft und 1 EL Sojasoße verrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Salatzutaten mit der Vinaigrette vermengen. Zu den Hähnchenteilen servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 510 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved