Honig-Aprikosen-Kuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Scheiben
  • 125 g   Mandelkerne ohne Haut  
  • 125 g   getrocknete Soft-Aprikosen  
  • 100 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 200 g   weiche Butter  
  • 100 g   Honig  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 200 g   Mehl  
  • 3 TL   Backpulver  
  • 125 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 1 EL   Öl  
  • 25 g   Puderzucker  
  • 1–2 EL   Kakao zum Bestäuben 
  • 1   Papierspritztüte oder 1 kleiner Gefrierbeutel  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mandeln und Aprikosen grob hacken. Marzipan raspeln. Butter und Honig mit dem Schneebesen des Handrührgerätes weiß schaumig schlagen. 2 Eier einzeln unterrühren, dann geraspeltes Marzipan unterrühren. Übrige Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, mit gehackten Mandeln und Aprikosen unterrühren
2.
Eine Kastenform (25 cm Länge; 1 1/2 Liter Inhalt) fetten. Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 45–55 Minuten backen, dabei nach ca. 30 Minuten zudecken und zum Schluss die Stäbchenprobe machen. Kuchen herausnehmen, auf einem Kuchengitter ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Kuchen aus der Form stürzen, umdrehen und auskühlen lassen
3.
Schokolade hacken, über einem warmen Wasserbad schmelzen. Öl einrühren. Schokolade vom Wasserbad nehmen, ca. 20 Minuten stehen lassen
4.
Kuchen mit Schokolade überziehen, trocken lassen und mit Kakao bestäuben
5.
Wartezeit ca. 1 1/4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved