Honig-Mandelecken

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 250 g   Honig  
  • 150 g   Zucker  
  • 60 g   Butter oder Margarine  
  • 1/8 l   Milch  
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 1 Päckchen   Lebkuchengewürz  
  •     Fett für das Backblech 
  • 150 g   Orangenmarmelade  
  • 6 EL   Orangensaft  
  • 125 g   Butter  
  • 50 g   Zucker  
  • 4 EL   Milch  
  • 1 Packung (200 g)  gemischte, kandierte, gewürfelte Früchte  
  • 150 g   Mandelblättchen  
  • 100 g   Kokosraspel  
  • 150 g   Zartbitter-Kuvertüre  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Honig, Zucker, Fett und Milch in einem Topf erhitzen. Etwas abkühlen lassen. Mehl, Backpulver und Lebkuchengewürz mischen und unter die warme Honigkuchenmasse rühren. Teig auf ein gefettetes Backblech geben. Glattstreichen. Orangen-marmelade und -saft im kleinen Töpfchen erhitzen. Auf den Teig streichen. Für den Belag Butter, Zucker und Milch aufkochen. Kandierte Früchte, Mandeln und Kokosraspel zufügen und mit einem breiten Messer oder einer Teigkarte vorsichtig auf den mit Marmelade bestrichenen Teig auftragen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen. Anschließend in Rechtecke von ca. 8 x 4 cm schneiden. Diese nochmals diagonal zu Dreiecken durchschneiden. Auf dem Kuchengitter abkühlen lassen. Kuvertüre im warmen Wasserbad auflösen. In eine kleine Plastiktüte füllen und eine winzige Spitze abschneiden. Die Kuchendreiecke mit dünnen Schokostreifen bespritzen. Ergibt ca. 60 Stücke
2.
Schmuck: Krömer-Zolnir
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 130 kcal
  • 540 kJ
  • 2 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved