Honigkuchen-Tarte Tatin

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 175 g   Honig  
  • 75 g   feiner Kristallzucker  
  • 110 g   Butter  
  • 1 kg   reife, feste Birnen  
  • 100 g   Puderzucker  
  • 300 g   Mehl  
  • 1 (ca. 15 g)  Tüte Lebkuchen-Gewürz  
  • 2 TL (ca. 8 g)  Backpulver  
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Honig, Zucker und 30 g Butter in einem Topf unter Rühren erhitzen (nicht kochen), bis sich der Zucker gelöst hat. Abkühlen lassen auf ca. 40 °C.
2.
Birnen waschen, putzen, schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Birnenviertel längs halbieren oder dritteln.
3.
Puderzucker und 4 EL Wasser in einer ofenfesten Pfanne oder Form (ca. 24 cm Ø, 4–5 cm hoch) goldbraun karamellisieren. 80 g Butter und Birnen zufügen und unter gelegentlichem Wenden 8–10 Minuten dünsten.
4.
10–15 Minuten abkühlen lassen.
5.
Mehl, Gewürz und Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben. Ei und Honigmischung zufügen. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis von ca. 26 cm Ø ausrollen, auf die Birnen legen.
6.
Überstehende Teigränder vorsichtig nach unten in die Form drücken.
7.
Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten backen. Fertige Tarte Tatin ca. 5 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form direkt auf eine Platte stürzen.
8.
Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Vanilleeis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved