Honigkuchen vom Blech

Aus kochen & genießen 43/2008
5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 100 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 2 Dose(n) (à 314 ml; Abtr.gew.: 175 g)  Mandarin-Orangen  
  • 375 g   Honig  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 2 TL   Lebkuchen-Gewürz  
  • 200 g   Grümmel-Kandiszucker  
  • 375 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 150 g   gehackte Haselnüsse  
  • 200 g   Zartbitter-Kuvertüre  
  • 25 g   Kokosfett  
  •     Blattgold zum Verzieren 
  •     Fett und Mehl für die Fettpfanne 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Schokolade fein hacken. Mandarinen abtropfen lassen. Honig, Eier und Gewürz verrühren. Zucker untermischen. Mehl, Backpulver und Schokolade mischen und unterrühren. Nüsse und Mandarinen vorsichtig unterheben. Die Fettpfanne des Backofens fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 25-30 Minuten backen. Auskühlen lassen. Kuvertüre hacken, mit Kokosfett über einem warmen Wasserbad vorsichtig schmelzen. Kuchen in Stücke schneiden. Kuvertüre auf den Stücken verstreichen und mit Blattgold verzieren. Trocknen lassen
2.
Wartezeit ca. 30 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 220 kcal
  • 920 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved