Honigkuchenrauten mit Nüssen

Honigkuchenrauten mit Nüssen Rezept

Zutaten

  • 250 Honig 
  • 125 Butter oder Margarine 
  • 2   Eier (Größe M ) 
  • 1   gehäufter TL Lebkuchengewürz 
  •     abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  • 375 Weizenvollkornmehl 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 2 TL  Kakaopulver 
  • 100 gemahlene Haselnüsse 
  • 100 Rosinen 
  •     Fett 
  •     Alufolie 
  • 100 weiße Kuvertüre 
  • 1   kleinen Gefrierbeutel 
  • 40 ganze geschälte Mandeln 
  • 40 ganze ungeschälte Haselnusskerne 
  • 20 Pistazienkerne 
  • 2-3 EL  Aprikosenkonfitüre 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Honig und Fett in einem Topf schmelzen und abkühlen lassen. Eier, Lebkuchengewürz und Zitronenschale unter die lauwarme Honigmasse rühren. Mehl, Backpulver, Kakao und Haselnüsse mischen.
2.
Zusammen mit den Rosinen unter den Honigteig rühren. Ein Backblech fetten und den Teig auf das Backblech drücken (ca. 30x30 cm). Teigkante mit gefalteter Alufolie abgrenzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten backen.
3.
Den noch warmen Kuchen mit Hilfe eines Lineals in Rauten mit 5 cm Kantenlänge schneiden. Abkühlen lassen. Kuvertüre schmelzen, ebenfalls etwas abkühlen lassen und in einen kleinen Gefrierbeutel füllen.
4.
Eine kleine Ecke abschneiden und Streifen über die Rauten spritzen. In die feuchte Schokolade jeweils eine Mandel, eine Haselnuss und eine Pistazie drücken. Kuvertüre trocknen lassen. Aprikosenkonfitüre erwärmen, durch ein Sieb streichen und die Nüsse damit bestreichen.
5.
Trocknen lassen. Ergibt ca. 32 Stück (+ Abfallstücke).

Ernährungsinfo

  • 160 kcal
  • 670 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Klemme

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved