Hüftsteaks mit Portweinsoße und Maronen-Rosenkohl

0
Gib die erste Bewertung ab!

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Rosenkohl  
  •     Salz  
  • 150 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 400 g   gekochte Maronen (vakuumiert) 
  • 3   Schalotten  
  • 4   Hüftsteaks (á ca. 180 g) 
  • 2 EL   Öl  
  •     Pfeffer  
  • 250 ml   Gemüsebrühe  
  • 100 ml   Portwein  
  • 1 EL   Speisestärke  
  • 1 EL   Zucker  
  • 1 EL   Butter  
  •     Majoran zum Garnieren 
  •     Alufolie  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Rosenkohl putzen und waschen. Kohlröschen am Strunk kreuzweise einscheiden. In kochendem Salzwasser 8–10 Minuten garen. Speck in kleine Würfel schneiden. Maronen in kleine Stücke schneiden. Schalotten schälen und längs halbieren.
2.
Steaks waschen und trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Steaks darin von jeder Seite ca. 4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Steaks herausnehmen, in Folie wickeln und ca. 5 Minuten ruhen lassen. Schalotten im heißen Bratöl andünsten. Mit Brühe und Portwein ablöschen, aufkochen und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Stärke und 2 EL kaltes Wasser glattrühren, einrühren, aufkochen und 2–3 Minuten köcheln. Soße mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
3.
Rosenkohl abgießen. Butter in einer Pfanne erhitzen. Speck darin knusprig auslassen. Maronen und Rosenkohl zufügen, unter Rühren ca. 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Steaks aus der Folie nehmen und in Scheiben schneiden. Mit Portweinsoße und Maronen-Rosenkohl auf Tellern anrichten. Mit Majoran garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 710 kcal
  • 49 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 51 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved