Husarenspieße mit Paprikakohl

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Schweinenacken  
  • 200 g   kleine Zwiebeln  
  • 500 g   Kartoffeln  
  • 75 g   Frühstücksspeck  
  •     Salz  
  • 1   Chilischote  
  • 2 EL   Öl  
  • 750 g   Weißkohl  
  • 1-2 EL   Butterschmalz  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 200 ml   Gemüsebrühe  
  • 4   Tomaten  
  •     Petersilie zum Garnieren 
  • 150 g   Crème fraîche  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen und würfeln. Zwiebeln schälen, eventuell halbieren. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Chilischote putzen, der Länge nach aufschneiden, entkernen, waschen und fein hacken.
2.
Fleisch, Zwiebeln, Kartoffeln und Speck abwechselnd auf Spieße stecken. Mit Salz würzen und mit Chili bestreuen. Auf ein mit Öl bestrichenes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten braten.
3.
Kohl putzen, vierteln und den Strunk entfernen. Kohl in Stücke schneiden, waschen und abtropfen lassen. Schmalz in einem Topf erhitzen, Kohl darin anbraten. Mit Salz und Paprika würzen. Mit Brühe ablöschen und ca. 20 Minuten schmoren.
4.
Tomaten waschen, putzen und in dicke Scheiben schneiden. Spieße nach ca. 20 Minuten mit 200 ml Wasser ablöschen. Tomaten mit auf das Blech legen. Mit den Tomaten und Spießen anrichten. Mit Petersilie garniert servieren.
5.
Crème fraîche extra dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 580 kcal
  • 2430 kJ
  • 34 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved