Indischer Kartoffel-Linsen-Salat mit Cashew-Curry-Creme

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   neue Kartoffeln  
  • 1   rote Zwiebel  
  • 1   Karotte  
  • 70 g   Cashewkerne ganz  
  • 2 EL   Olivenöl, nativ extra  
  • 1   Do grüne Linsen  
  • 80 g   Cashewmus  
  • 130 ml   Wasser  
  • 1 EL   Zitronensaft  
  • 1   gestrichenen TL Vollrohrzucker  
  • ca. 1 TL   Meersalz jodiert  
  • 1/2 TL   Kräutersalz  
  • 1/2   Bd Petersilie  
  • 1   rote Chili  
  • 1 1/2 TL   Curry  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln waschen und in einem großen Topf ca. 15 Minuten bissfest kochen; abkühlen lassen; Zwiebel schälen, vierteln und in Ringe schneiden; Karotte schälen und diagonal in Scheiben schneiden; abgekühlte Kartoffeln in 1 cm dicke Scheiben schneiden; Cashewkerne in einer Pfanne 3 Minuten anrösten, bis sie leicht Farbe bekommen haben; aus der Pfanne nehmen, 2 EL Olivenöl hineingeben und Karotten eine Minute anbraten;.
2.
Zwiebeln dazugeben und weitere 2 Minuten braten; Kartoffelscheiben dazugeben und 2 Minuten weiterbraten; Linsen abtropfen lassen und dazugeben, umrühren und vom Herd nehmen.
3.
Cashewmus mit Wasser, Zitronensaft, Currypulver, Rapadura Vollrohrzucker, Salz und Kräutersalz im Mixer pürieren und zur Linsen-Pfanne geben, umrühren und 20 Sekunden aufkochen, bis das Cashewmus andickt; vom Herd nehmen; Petersilie waschen, fein hacken und unter den Pfanneninhalt heben.
4.
Chili waschen in feine Streifen schneiden; Salat mit Cashewkernen und Chilistreifen garnieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved