Involtini

0
(0) 0 Sterne von 5
Involtini Rezept

Zutaten

Für  Personen
  • 1/2 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1/2 Bund   glatte Petersilie  
  • 50 g   grüne Oliven (ohne Stein) 
  • 8 (à 80 g)  dünne Scheiben Kalbsschnitzel  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1/2 TL   Chiliflocken  
  • 2 EL   Mehl  
  • 5 EL   Olivenöl  
  • 150 ml   trockener Weißwein  
  • 200 ml   Kalbsfond (aus dem Glas) 
  • 100 g   Rauke  
  • 100 g   Radicchio-Salat  
  • 125 g   Pflücksalat  
  • 3 EL   Essig  
  •     Zucker  
  • 1 EL   Speisestärke  
  •     Zitronensaft  
  •     Zitronenspalten und Petersilie zum Garnieren 
  •     Holzspießchen  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Lauchzwiebeln putzen, waschen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken Petersilie waschen, Blätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Oliven grob hacken. Fleisch waschen und trocken tupfen.
2.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Oliven, Lauchzwiebeln, Petersilie und Chili mischen. Kräutermischung auf das Fleisch verteilen, aufrollen und feststecken. Mehl auf einen Teller geben. Fleischröllchen darin wälzen.
3.
3 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Röllchen darin rundherum braun anbraten. Wein und Fond angießen, aufkochen und zugedeckt ca. 10 Minuten schmoren. Rauke, Radicchio und Pflücksalat putzen, waschen und in Stücke zupfen.
4.
Essig, Salz, Zucker und Pfeffer verrühren. 2 Esslöffel Öl darunterschlagen. Salat mit der Marinade vermengen. Stärke in wenig Wasser anrühren. Röllchen herausnehmen. Bratenfond mit Stärke binden und aufkochen.
5.
Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Involtini und Salat auf Tellern anrichten. Mit Zitronenstücken und Petersilie garnieren. Dazu schmeckt Baguettebrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 37 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved