Italienische Kaffeemaschine

Qualitätsmerkmale und Unterschiede

Italienische Kaffeemaschine für noch leckeren Kaffee
Italienische Kaffeemaschine für noch leckeren Kaffee, Foto: iStock

Wir erklären dir, was eine italienische Kaffeemaschine ist, worin sie sich unterscheiden und worauf du beim Kauf achten solltest.

 

Italienische Kaffeemaschine kaufen: Unsere Empfehlungen

Vom einfachen Klassiker bis zur raffinierten Siebträgermaschine haben wir einige Empfehlungen für dich herausgesucht, damit dein Kaffee auch höchsten Ansprüchen gerecht wird.

Hier findest du diese italienische Kaffeemaschine bei Amazon

 

Beste Kaffeequalität dank italienischer Kaffeemaschine

Frisch gebrühter Kaffee belebt Körper und Geist, und für viele Menschen ist ein Tag ohne Kaffee am Morgen ein verlorener Tag. Wer es dabei besonders anspruchsvoll mag, entscheidet sich für eine italienische Kaffeemaschine, um von bester Kaffeequalität zu profitieren.

 

Was ist eine italienische Kaffeemaschine?

Gütesiegel für hohe Qualität

Ein naheliegender Gedanke ist natürlich, dass eine italienische Kaffeemaschine aus Italien stammt. Tatsächlich ist dem aber nicht so, oder zumindest nicht immer. Der Begriff ist nämlich eher als Gütesiegel für hohe Qualität zu verstehen. Wo das Gerät letztlich hergestellt wurde, spielt dabei keine Rolle.

Besonders guten Espresso

Mit einer italienischen Kaffeemaschine kannst du besonders gut Espresso kochen, aber auch normalen Kaffee.

Hier findest du die beste italienische Kaffeemaschine bei Amazon

 

Italienische Kaffeemaschine: Die Unterschiede

Italienische Kaffeemaschine ist nicht gleich italienische Kaffeemaschine. Es gibt verschiedenen Geräte, die unter diese Bezeichnung fallen, sich jedoch voneinander unterscheiden.

Espressokocher

Ein Espressokocher wird manuell auf der Herdplatte betrieben. Dabei handelt es sich im Grunde um eine einfache Metallkanne, in deren Innerem sich mehrere Behälter befinden, durch die Pulver und Wasser zu Espresso verschmelzen.

Siebträgermaschine

Die Siebträgermaschine ist eine größere Espressomaschine, bei der du beinahe alle Einstellungen selbst vornehmen kannst. Für gute Ergebnisse musst du hier genau auf den Mahlzustand deines Kaffees achten. Ist das Pulver zu grob, verwässert Espresso, während normaler Kaffee bei zu fein gemahlenem Pulver bitter schmecken kann.

Kaffeevollautomat

Es gibt zwar auch Vollautomaten in italienischer Bauform – diese sind aber eher selten, und noch dazu bezieht sich der Begriff der italienischen Kaffeemaschine bei diesen Modellen nur auf die Optik.

Eine Übersicht der automatischen Profigeräte haben wir hier: Bester Kaffeevollautomat

 

Video-Review

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved